Laliguras Nepal e.V.


Alles begann im Februar 2007 in Kathmandu bei Gesprächen mit Kindern, die gern zur Schule gehen wollten, aber in ihrer entlegenen Provinz weder Schulgebäude noch Lehrer vorfanden. Aufgrund ihrer noch dazu armen Herkunft war es für sie und ihre Eltern nahezu unmöglich gute und bezahlbare Schulbildung zu erlangen. Grundsätzlich sind staatliche Schulen sehr mangelhaft ausgestattet. Es gibt zu wenig ausgebildetes Lehrpersonal und keine stabilen Finanzierungsmöglichkeiten für Tische, Bänke, Bücher und Schreibgeräte. Insbesondere in den Dorfschulen in Nepal ist die Not am größten. Nach dem Besuch einer Schule stand fest, hier können und wollen wir helfen.
Zurück in Deutschland fanden wir Gleichgesinnte, die unsere Idee unterstützten, einen Lehrer ganzjährig zu bezahlen und eine Bibliothek für Schulbücher zur kostenfreien Ausleihe einzurichten. 2009 kauften wir mit der Unterstützung unserer nepalesischen Freunde Bücher, Nachschlagewerke, Wörterbücher etc. und übergaben sie der Schule persönlich.
Das dafür notwendige Geld haben wir bisher durch Verkauf von nepalesischen Textilprodukten und vielen selbstgebastelten Dingen aufgebracht. Wir stehen auf Weihnachtsmärkten in der Region Magdeburg.
 Im Jahr 2014 wurde der Verein gegründet. Unser Ziel ist es, für diese Schule noch einen weiteren Lehrer einzustellen.

Träume können wahr werden, weil wir gemeinsam mit kleinen Spenden Großes vollbringen können. Die Kinder dieser Dorfschule und deren Eltern werden es uns danken.
Unsere neu gewonnenen Freunde in Nepal arbeiten genau wie wir ehrenamtlich. Sie sind daran interessiert, den Kindern eine Chance auf Bildung zu geben, um die Zukunft für junge Nepalesen in ländlichen Gebieten zu verbessern.
Danke für Ihre Hilfe.

Namaste!